calendar
« Nov12345678910111213141516171819202122232425262728293031 Jan »

Ausweitung der Videoüberwachung in Gießen

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.
In Zukunft will die Gießener Polizei nicht nur die BürgerInnen an der Bushaltestelle Marktplatz, sondern auch den Bereich des Kirchenplatz überwachen. Dazu wird die Kamera nun drehbar:
In absehbarer Zeit wird auch die Überwachungskamera, die vor der Umgestaltung des Marktplatzes abmontiert werden musste, wieder installiert. Diesmal kommt sie auf einen bereits in Höhe der Engelapotheke errichteten Masten. Je nach Drehwinkel kann von dort aus der gesamte Marktplatz überwacht werden. Sie ermöglicht aber auch den Einblick Richtung Kirchenplatz.

Weiterhin ist Stadtrat Thomas Rausch anscheinend der Ansicht, dass Videoberwachung bessere Menschen hervorbringt:
Stadtrat Thomas Rausch, der seinerzeit die Installation der Kamera initiiert hatte, nachdem sich auf dem Marktplatz die Übergriffe und Diebstähle gehäuft hatten, sieht in der Anlage vornehmlich eine präventive Bedeutung. Zwar hätten auch einige Straftaten dadurch aufgeklärt werden können, doch glaubt er, dass viele Übergriffe schon allein durch die Existenz der Kamera gar nicht erst stattgefunden haben.
[via Giessener Anzeiger]
Tags: ,
von PlasticThinking: Moe's Blog., gepostet am Montag, 26. Dezember 2005 um 13:51
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: