calendar
« Mrz123456789101112131415161718192021222324252627282930 Mai »

Zuckerbrot und Peitsche: Google will spionieren

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.
Googles Pläne für kostenloses WLAN ruft Datenschützer auf den Plan: Nur wenige Tage, nachdem die Stadt San Francisco das Google/Earthlink-Angebot offiziell zum Favoriten für ihr geplantes WLAN-Netz TechConnect erklärt hat, melden Datenschützer Bedenken an. Google plant, den Zugang zum drahtlosen Stadtnetz über standortspezifische Werbung zu finanzieren. Damit könnten Geschäfte und Gaststätten den durch die Stadt wandelnden Nutzer per Werbebotschaft auf ihre unmittelbare Nähe aufmerksam machen. Diese Bewegungsdaten möchte Google 180 Tage lang speichern. [heise online news] Technorati-Tags:
von Der Schockwellenreiter: Save Privacy (RSS-Feed), gepostet am Montag, 10. April 2006 um 10:43
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: