calendar
« Apr12345678910111213141516171819202122232425262728293031 Jun »

BND-Affäre: “Spiegel” und “Stern” planen juristische Schritte

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.
Die beiden von der BND-Affäre betroffenen Magazine "Stern" und "Spiegel" planen laut "Hamburger Abendblatt" juristische Schritte gegen den Auslandsgeheimdienst. "Spiegel"-Chefredakteur Stefan Aust bezeichnete die Praktiken des Geheimdienstes als "so re...
von SCHNUEFFELSTAAT, gepostet am Dienstag, 16. Mai 2006 um 11:06
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
  • Neue Details zur BND-Affäre Der Bundesnachrichtendienst hat offenbar über Jahre aus Spitzelberichten interne Informationen über den "Spiegel" gesammelt. Mehrere Journalisten, die der Geheimdienst als
  • KfZ-Versicherer planen Überwachungstarif Hinweis auf einen Artikel auf SPIEGEL ONLINE: Kfz-Police mit Überwachungsgerät: Sparen zu einem hohen Preis
  • Spiegel: Cicero zieht vor Bundesverfassungsgericht Der Cicero-Chefredakteur Wolfram Weimer leitet laut eines "Spiegel"-Berichtes weitere rechtliche Schritte wegen der Durchsuchung der Cicero-Redaktion ein. Er will beim
  • Save Privacy "metaowlleft" Das Urteil am Morgen: Bundesgerichtshof: Lauschen ja, aber nicht überall. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat entschieden, daß Aufzeichnungen in
  • Wir wollen überwacht werden Nach n-tv noch eine aktuelle Umfrage zur Videoüberwachung, diesmal vom Stern: Hamburg (ots) - Eine große Mehrheit der Deutschen befürwortet die Ausweitung
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: