calendar
« Dez12345678910111213141516171819202122232425262728293031 Feb »

Dichtmachen

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.
Gerade habe ich mal testweise angefangen, eine Menge von Daten in ein ca. 750 MB großes (für die schnelle Sicherung auf eine 800MB CD-R) verstecktes Truecrypt Volume auf einem USB-Stick zu packen, die für diejenigen interessant wäre, die keinen Zugriff auf die Daten haben sollen, um z. B. Kommunikations- und Interessensprofile zu erstellen, E-Mails und Dokumente zu lesen, kryptografische Schlüssel zu stehlen und dergleichen mehr mit dem Ziel, dass so gut wie nichts mehr auf der Festplatte unverschlüsselt oder verschlüsselt liegt, was die Neugier wecken könnte.

Darunter zunächst das komplette Thunderbird Profil, die Firefoxprofile (inklusive Festplattencache, der per default an einem anderen Ort landet als das restliche Profil), alle GnuPG relevanten Daten (gpg.conf, Schlüsselringe, Trust-DB), das komplette Profil meines Feedreaders RSSOwl mit der Feedliste und dem Cache, SSH-Schlüssel, PGP Schlüsselringe, alle Daten zum Tor Middleman Node, das komplette Profil des Jabberclients Psi, eine Passwortdatenbank, alle anderen nicht netzrelevanten, privaten Dokumente in diversen Formaten – und die LED des Sticks flackert jetzt mit erhöhter Frequenz stroboskopisch vor sich hin. Wer weiß, wie lange der das mitmacht.

Jetzt noch nachdenken, was sonst fehlt, eventuell in der Registry stehen oder gepeichert werden könnte (Alternativen suchen) und was beim Runterfahren des Rechners von Eraser noch zu überschreiben ist.
von rabenhorst - Owl, gepostet am Dienstag, 23. Januar 2007 um 19:41
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: