calendar
« Mrz123456789101112131415161718192021222324252627282930 Mai »

Schnüffler in spe

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Verfassungsschutz stellt Bericht 2006 vor. Fazit: Islamisten sind gefährlich, Rechtsextreme nicht, Globalisierungs-Gegner nicht zu fassen und die PDS ist langweilig. Deshalb sucht er freie Mitarbeiter

taz

Das hat nichts mit Denunziantentum zu tun

Wer nichts tut macht mit

Kennen wir die Sprüche nicht irgendwoher? Richtig, so ziemlich jedes Regime machte sich diese Dinge zu eigen, nur in einer Demokratie wirken derlei Dinge immer noch arg befremdlich, auch gerade in diesem Land hier. Denunziantentum hat hier schließlich eine lange Tradition und positive Dinge entsprangen dabei nie. Vielleicht kommt irgendwann auch noch geduldete Lynchjustiz hinzu etc.? Wer weiß das schon, diese noch sehr junge Demokratie, gebeutelt von zwei der schlimmsten Regimes, hat schon arge Proben zu bestehen … hoffen wir auf ein gutes Ende.

von .get privacy, gepostet am Mittwoch, 25. April 2007 um 14:23
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
  • Schnüffler bei den Telekomikern So sicher sind unsere Daten: Die Deutsche Telekom hat über Monate eigene Manager, Aufsichtsräte und Journalisten bespitzelt. Die Opposition sieht
  • Bahn-Schnüffler: Da waren es schon fünf DB räumt weitere Schnüffelaktionen ein: Die Deutsche Bahn (DB) hat in ihrem Zwischenbericht zur Datenaffäre zwei weitere Kontrollaktionen mit
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: