calendar
« Okt123456789101112131415161718192021222324252627282930 Dez »

Datenschutz ist ungeil

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Die Neue Gegenwart hat ein Interview mit dem Journalisten und Schriftsteller Peter Glaser: „Datenschutz ist ungeil“.

Welche weiteren Vorstöße hinsichtlich des Abbaues von Datensicherheit und individuellem Datenschutz prognostizieren sie? Kurz: Was erwartet uns – Ihrer Meinung nach – 2020?

Glaser: Man kann eine technokratische Zukunftsprojektion machen, die ich für wahrscheinlich halte, nämlich dass neue Hardware und Software immer auch für staatliche Kontrollzwecke eingesetzt werden wird. Das wird auch in Zukunft zu Pleiten führen, wie wir sie heute zum Beispiel bei der automatischen Gesichtserkennung belächeln dürfen (oder eben nicht: Passbilder mit lächelndem Gesicht dürfen nicht für den maschinenlesbaren Reisepass verwendet werden).

Was ich viel interessanter finde ist die Frage, ob wir unser Geheimnis verlieren, wenn unsere Daten und Profile einbehalten und verarbeitet werden, oder ob da nicht noch etwas ganz anderes ist, an dem jede Maschine scheitert.

von netzpolitik.org Datenschutz, gepostet am Donnerstag, 8. November 2007 um 14:36
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
  • Rollyo Datenschutz http://rollyo.com/klausgraf/datenschutz/ Diese ??ffentliche Rollyosuche durchsucht die Internetauftritte der meisten deutschen Landesdatenschutzbeauftragten (ohne Hamburg und Sachsen), des Bundesdatenschutzbeauftragten, von datenschutz.de und der
  • Neues zum Datenschutz Gerade neu erschienen, herausgegeben von Jan Hinrk Schmidt und Thilo Weichert: Haben wir noch die Kontrolle über unsere Daten? Neu in der
  • Grüne Kampagne: Datenschutz ist Bürgerrecht Die Grünen haben die Kampagne “Datenschutz ist Bürgerrecht gestartet“. Die Webseite richtet sich eher an Menschen, die die aktuelle Datenschutz-Debatte
  • Datenschutz & Recht http://www.datenschutz.eu/ Ein neues Portal der Kanzlei Dr. Bahr mit nützlichen Materialien, insbesondere Volltexten.
  • Arbeitspapier zum Datenschutz bei sozialen Netzwerkdiensten Der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat den Vorsitz über die Internationale Arbeitsgruppe zum Datenschutz in der Telekommunikation (International
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: