calendar
« Jun12345678910111213141516171819202122232425262728293031 Aug »

ePass: Die werden jeden Quatsch unterschreiben

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Sueddeutsche.de hat ein Interview mit Frank Rosengart vom Chaos Computer Club zum neuen elektronischen Personalausweis: “Die werden jeden Quatsch unterschreiben“.

sueddeutsche.de: Neben der Ausweisfunktion hat der E-Ausweis auch Nutzen für die Wirtschaft. Er soll beispielsweise das Online-Banking sicherer machen und E-Government erleichtern. Kann er das?

Rosengart: Der neue Ausweis enthält einen Chip, der viele persönliche Daten und die elektronische Signatur speichert. Diese elektronische ID finde ich sehr problematisch. Damit Unternehmen diese nutzen können, muss extra eine neue Bundesstelle geschaffen werden, die die Seriösität von Firmen wie Ebay und Co. überprüft. Aber dafür fehlt im Bund die Kompetenz. Die Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder sind jetzt schon überfordert. Der Betrüger GmbH wird es leicht gelingen, an sensible Daten zu kommen, wenn Menschen den E-Ausweis nutzen müssen, um im Internet einzukaufen. Und leider sind viele Bürger immer noch sehr naiv. Mit ihrer elektronischen Signatur werden sie ohne nachzudenken jeden Quatsch unterschreiben.[...]

von netzpolitik.org Datenschutz, gepostet am Montag, 28. Juli 2008 um 16:37
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
  • Buch zum e-Pass Als pdf online abrufbar ist das Buch “e-Pass der neue biometrische Reisepass” von Jöran Beel & Béla Gipp. Laut Webseite
  • Hotline zum ?ePass? Markus von netzpolitik.org hat darauf hingewiesen, dass sich das Bundesministerium des Innern und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
  • Facebook-Hoax bezüglich AGB-Widerspruch ist Quatsch Facebook-Nutzer erhalten derzeit regelmäßig von anderen Nutzern in der Timeline eine Nachricht, die sich viral verbreitet. Das erste Mal tauchte
  • Onkel Wolfgang spricht jetzt ins Internet Wolfgang Schäuble spricht jetzt auch ins Internet. In einer Video-Botschaft (MP4) zur Einführung des ePass mit Fingerabdrücken liest er seinen
  • Bilder im Staatsdienst oder: Der ePass kommt. Telepolis berichtet über die die zweite Stufe der Digitalisierung der Sicherheitsdaten von Bundesbürgern, die am 1. November startet: Bilder im
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: