calendar
« Aug123456789101112131415161718192021222324252627282930 Okt »

Ökologische Textanalyse zur Senderidentifizierung

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.
Der Telegraph schreibt im Artikel Criminals traced by text message grammar über statistische Methoden und die Analyse der Grammatik und typischen Rechtschreibfehler in Textnachrichten, um Absender von SMS, E-Mails und Briefen zu identifizieren. Warum weiß ich nicht, denn das hat er bereits 2006 gemacht. Neu ist, dass man sich für die statistische Auswertung und Identifizierung von "Sprachräumen" und "Wortbildungen" Methoden von Ökologen bedient, die damit marine Lebensräume unterscheiden, indem sie die statistisch die vorhandenen oder nicht vorhandenen Spezies auswerten.

Aber noch einmal als Beispiel, was man mit der Analyse unverschlüsselter Nachrichten alles machen kann, warum sich Autoren, die anonym bleiben wollen, ihres Stils und ihrer Rechtschreibgewohnheiten bewußt sein müssen und warum Verschlüsselung so nützlich ist ;-)
von ravenhorst - Owl, gepostet am Montag, 8. September 2008 um 13:39
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: