calendar
« Sep12345678910111213141516171819202122232425262728293031 Nov »

Tagesgeldkonto jetzt ohne Schufa-Anfrage

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Im Internet gibt es wunderbare Übersichten über die Verzinsung von Tagesgeld und – heute wichtig – dessen Absicherung.

Bei der Eröffnung eines Tagesgeldkontos fiel einem Kunden auf, dass die britische ICICI-Bank die Einwilligung in eine Schufa-Anfrage fordert – obwohl das Konto ein Guthabenkonto ist, das nicht überzogen werden kann.

Ich schrieb daraufhin der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde:

Sehr geehrte […],

die ICICI Bank UK PLC
Niederlassung Frankfurt am Main
Mainzerland Straße 69
60329 Frankfurt am Main

bietet im Internet die Eröffnung eines Guthabenkontos „HiZins“ an. Dabei führt sie standardmäßig eine Schufa-Abfrage durch, obwohl dies bei einem Sparkonto nicht erforderlich ist.

Bitte veranlassen Sie die Bank, diese Praxis einzustellen.

Die Behörde informierte mich nun, dass die Bank ihre Formulare geändert hat und darin keine Schufa-Einwilligung mehr verlangt. Darüber hinaus versichert die Bank, auch in der Vergangenheit keine Schufa-Anfragen vorgenommen zu haben.

von Daten-Speicherung.de - minimum data, maximum privacy Metaowl-Watchblog, gepostet am Donnerstag, 2. Oktober 2008 um 16:12
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
  • Private Rasterfahndung Schufa führt für Reemtsma Altersüberprüfung im Internet ein: Um Jugendliche vom Besuch ihrer Internetseiten abzuhalten, setzt die Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH
  • Knowing me - knowing you: die Schufa Der Kölner Stadt-Anzeiger bringt in seiner heutigen Ausgabe einen Bericht, der unter dem Titel “Der Schufa bleibt nichts verborgen” über
  • Schufa: Fehler über Fehler Die Stiftung Warentest hat für ihre Zeitschrift Finanztest Auskunfteien wie die Schufa untersucht. Ziel des Tests war, herauszufinden, ob die
  • Mitmach-Aktion: Bei Schufa & Co Auskunft verlangen Einer der wenigen Highlights aus der letzten Datenschutzreform ist eine kostenlose Abfrage bei Auskunfteien, welche Daten sie über einen gespeichert
  • Schufa will soziale Medien scannen Die Schufa arbeitet im Rahmen einer “Grundlagenforschung” mit dem Hasso-Plattner INstitut zusammen und experimentiert in dem Projekt mit der Sammlung
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: