calendar
« Okt123456789101112131415161718192021222324252627282930 Dez »

Buch zum e-Pass

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Als pdf online abrufbar ist das Buch “e-Pass der neue biometrische Reisepass” von Jöran Beel & Béla Gipp. Laut Webseite ist,

“das Buch “ePass - der neue biometrische Reisepass” ist das Standardwerk zum ePass. Fachzeitschriften sowie Kritiker und Befürworter des ePasses nutzen es für ihre Arbeiten über den ePass. So beispielsweise der Heise Verlag auf Heise Online und in der ix; der Deutsche Bundestag im Literaturtipp zum ePass und der Übersicht zum ePass; der Chaos Computer Club in der “Datenschleuder”; und das FIDIS Konsortium in ihrer Budapest-Erklärung zu maschinenlesbaren Ausweis-Dokumenten.

Dass ich darin keinen Verweis auf den Kollegen Gerrit Hornung lese, wundert mich angesichts dieser Eigenwerbung schon ein wenig. Dessen Buch “Die digitale Identität” ist ebenfalls online als Volltext im pdf-Format erhältlich und sicherlich ein wichtiges Buch auf diese Gebiet - wenn auch ein juristisch-wissenschaftlicher Text, aber das ist ja nicht immer verkehrt.

von Surveillance Studies, gepostet am Mittwoch, 5. November 2008 um 16:31
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
  • Niederlande: Erstmals Biometriepass geknackt! Laut einem Bericht des holländischen Senders VARA-TV haben Spezialisten erstmals einen Biometrie-Pass ausgelesen. Die Hacker waren vom Smartcard-Sicherheitsspezialisten Riscure aus Delft.
  • E-Pass: Sie können es einfach nicht Falsche Lesegeräte in Ämtern: Weil die deutschen Meldeämter keine EU-konformen Lesegeräte haben, können die Bürger die in ihren Pässen gespeicherten
  • Ab morgen: Fingerabdruck im Pass Morgen kommt der neue Reisepass mit Fingerabdrücken. Heute ist also die letzte Chance, sich noch einen ohne erkennungsdienstliche Behandlung einen
  • Pass-Chips und deren möglicher Missbrauch Schon etwas älter, aber trotzdem interessant: Biometrie/BSI-Vortragsprogramm auf der CeBIT 2005. Speziell interessant die Aussagen zur Authorisierung der
  • Buch: Atlas of Cyberspace Es berührt den Komplex Überwachung und Kontrolle nur am Rande, aber es ist sicherlich lohnenswert: The Atlas of Cyberspace von
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: