calendar
« Nov12345678910111213141516171819202122232425262728293031 Jan »

Gebrauchte Handys der McCain-Kampagne mit Daten

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Die McCain-Palin 08 - Kampagne hat nach der verlorenen US-Wahl viel von ihrem IT-Equipment verkauft. Dabei gab es auch gebruchte Blackberrys mit kaputtem Akku für 20 Dollar zu kaufen. Mindestens einer der Blackberrys wurde nicht gelöscht, wie ein Journalist herausfand, der ihn kaufte: McCain Campaign Sells Info-Loaded Blackberry to FOX 5 Reporter. Glück im Unglück: Der Blackberry wurde von FoxNews gekauft, die meisten Informationen dürften so in der Republikanischen Familie bleiben.

We traced the Blackberry back to a staffer who worked for “Citizens for McCain,” a group of democrats who threw their support behind the Republican nominee. The emails contain an insider’s look at how grassroots operations work, full of scheduling questions and rallying cries for support. But most of the numbers were private cell phones for campaign leaders, politicians, lobbyists and journalists.

We called some of the numbers. “Somebody made a mistake,” one owner told us. “People’s numbers and addresses were supposed to be erased.” “They should have wiped that stuff out,” another said. But he added, “Given the way the campaign was run, this is not a surprise.”

[via]

von netzpolitik.org Datenschutz, gepostet am Samstag, 13. Dezember 2008 um 19:44
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: