calendar
« Aug123456789101112131415161718192021222324252627282930 Okt »

Netzpolitik: Was soll man wählen?

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Eine Woche vor der Wahl bieten wir hier nochmal einen Überblick über die einzelnen Positionen der Parteien. Dabei haben wir auf drei Ressourcen zurück gegriffen:

1. Die Antworten der Parteien auf unsere vier Fragen zur Netzpolitik.
2. Wahlprüfsteine von Wikimedia Deutschland e.V. (Lesenswert! Da gibts noch mehr Punkte)
3. Die Aktion “Bürgerrechte wählen, Überwachung abwählen” vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung.

Da wir verschiedene Themenfelder bewertet haben, kann sich jeder ja die für sich wichtigen Punkte raussuchen und eine eigene Entscheidung treffen. Viel Spaß.

Netzneutralität:

Pro Netzneutralität: CDU, Grüne, Linke, Piraten und SPD
Kontra Netzneutralität: FDP (Glaubt an Markt)

Urheberrecht / Tauschbörsen

Pro Urheberrechts-Reform: Grüne, Linke, Piraten und etwas eingeschränkt SPD
Kontra Urheberechts-Reform: FDP und CDU (Beide wollen Verschärfung – was immer das heißt…)

Förderung von Freier Software und Open Source Kulturen:

Pro Förderung: Grüne, Linke, Piraten
Irgendwie Pro Förderung: CDU, FDP und SPD

Zensursula-Infrastruktur:

Dagegen: FDP, Grüne, Linke und Piraten
Dafür: CDU und SPD

Vorratsdatenspeicherung:

Dafür: SPD und CDU
Dagegen: FDP. Grüne, Linke und Piraten

Onlinedurchsuchung:

Dafür: SPD und CDU
Dagegen: FDP. Grüne, Linke und Piraten

Open-Government (Vergleichbar mit data.gov):

Pro: Grüne, Linke und Piraten
Vielleicht: CDU, FDP und SPD

von netzpolitik.org Datenschutz, gepostet am Samstag, 19. September 2009 um 17:03
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:

Netzpolitik: Was soll man wählen?

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Eine Woche vor der Wahl bieten wir hier nochmal einen Überblick über die einzelnen Positionen der Parteien. Dabei haben wir auf drei Ressourcen zurück gegriffen:

1. Die Antworten der Parteien auf unsere vier Fragen zur Netzpolitik.
2. Wahlprüfsteine von Wikimedia Deutschland e.V. (Lesenswert! Da gibts noch mehr Punkte)
3. Die Aktion “Bürgerrechte wählen, Überwachung abwählen” vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung.

Da wir verschiedene Themenfelder bewertet haben, kann sich jeder ja die für sich wichtigen Punkte raussuchen und eine eigene Entscheidung treffen. Viel Spaß.

Netzneutralität:

Pro Netzneutralität: CDU, Grüne, Linke, Piraten und SPD
Kontra Netzneutralität: FDP (Glaubt an Markt)

Urheberrecht / Tauschbörsen

Pro Urheberrechts-Reform: Grüne, Linke, Piraten und etwas eingeschränkt SPD
Kontra Urheberechts-Reform: FDP und CDU (Beide wollen Verschärfung – was immer das heißt…)

Förderung von Freier Software und Open Source Kulturen:

Pro Förderung: Grüne, Linke, Piraten
Irgendwie Pro Förderung: CDU, FDP und SPD

Zensursula-Infrastruktur:

Dagegen: FDP, Grüne, Linke und Piraten
Dafür: CDU und SPD

Vorratsdatenspeicherung:

Dafür: SPD und CDU
Dagegen: FDP. Grüne, Linke und Piraten

Onlinedurchsuchung:

Dafür: SPD und CDU
Dagegen: FDP. Grüne, Linke und Piraten

Open-Government (Vergleichbar mit data.gov):

Pro: Grüne, Linke und Piraten
Vielleicht: CDU, FDP und SPD

von netzpolitik.org Datenschutz, gepostet am um 17:03
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: