calendar
« Dez12345678910111213141516171819202122232425262728293031 Feb »

Facebook korrigiert Privacy-Einstellungsmöglichkeiten

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Dass Facebook seine API dahingehend erweitert hatte, dass Facebook-Apps Zugriff auf Adresse und Telefonnummern der Nutzer bekommen können, hatte die völlig überarbeitete Facebook-Privacy-Abteilung von Netzpolitik.org noch garnicht verbloggt. Wie soll man es verdenken, da kann man schnell mal den Überblick verlieren.

Umso erfreulicher ist es, nun berichten zu können, dass Facebook zurückgerudert ist: Zwar mussten die Apps um Erlaubnis fragen, aber das wurde den Nutzern wohl gewohnt kleingedruckt vermittelt.

Nun stellt Facebook also fest:

Over the weekend, we got some useful feedback that we could make people more clearly aware of when they are granting access to this data. We agree, and we are making changes to help ensure you only share this information when you intend to do so. We’ll be working to launch these updates as soon as possible, and will be temporarily disabling this feature until those changes are ready. We look forward to re-enabling this improved feature in the next few weeks.

Das “Feature” wird also erhalten bleiben, aber die Einstellungen etwas nutzerfreundlicher gestaltet. Die Facebook-Privacy-Abteilung von Netzpolitik.org wird nach dem Facebook-Update wie gewohnt die Anleitung zum Abschalten verfassen.

von netzpolitik.org » Datenschutz, gepostet am Dienstag, 18. Januar 2011 um 16:05
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
  • Datamining bei Facebook Facebook-Nutzer auf den Barrikaden: Neue zielgerichtete Werbeformen sorgen bei den Mitgliedern der Social-Networking-Site Facebook für Unbehagen. Auch Datenschützer sind alarmiert
  • Facebook rudert zurück… und entschuldigt sich bei seinen Nutzern: Nach dem Opt-out-Feature biete Facebook daher nun auch die Möglichkeit an, Beacon komplett abzuschalten.
  • Facebook and the Social Dynamics of Privacy Clay Shirky verweist auf BoingBoing auf das Papier “Facebook and the Social Dynamics of Privacy” von James Grimmelmann von der
  • Facebook sceptical about Data Portability Chris Kelly, Facebook's chief privacy officer, says:We joined the Data Portability Workgroup because we want to show that we're serious
  • Na bitte, geht doch… Nutzer setzten Facebook unter Druck: Die Nutzer des sozialen Netzwerks Facebook haben die Betreiber dazu gebracht, ihre Werbemethoden (wir berichteten)
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: