calendar
« Jan12345678910111213141516171819202122232425262728 Mrz »

Volkszählung 2011: Die Nachbarn ausfragen

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Man möchte es für einen schlechten Scherz halten: Wer sich den unbekannten ehrenamtlichen (und wohl auch zwangsverpflichteten) Volkszählern entzieht, über den werden dann Nachbarschaft und Familie ausgefragt. Und für den Datenschutz gilt: Fehlanzeige. Die persönlichen Daten werden über Jahre zentral gespeichert. Das sind totalitäre Züge.

Wurfzettel Volkszählung 2011

von Uhus *finest-assorted* Weblog Droppings, gepostet am Donnerstag, 3. Februar 2011 um 7:56
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: