calendar
« Feb12345678910111213141516171819202122232425262728293031 Apr »

Malte Spitz veröffentlicht Vorratsdaten aus seinem Alltag in 6 Monaten (12.03.2011)

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.
Als Mitstreiter engagiert sich Malte schon lange im Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung. Und in vielen Fällen bedeutet das trockene Aufklärungsarbeit: Was macht die Vorratsdaten so bedrohlich für unsere Privatsphäre? Warum sagen ein paar Zahlen auf der Telefonrechnung so viel über mich aus? Ist die Vorratsdatenspeicherung "notwendig", um Verbrechen und Kriminalität zu bekämpfen oder ist sie bloß ein schlechter Witz aus den Kreisen übereifriger Innenpolitiker?
von Mitteilungen des Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung, gepostet am Mittwoch, 2. März 2011 um 19:02
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: