calendar
« Apr12345678910111213141516171819202122232425262728293031 Jun »

NDR ZAPP: Viele iOS-Apps geben unbemerkt Daten ihrer Nutzer an Dritte weiter

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Noch immer senden zahlreiche Apps ungefragt Nutzer-Daten an Dritte. Das geht aus Recherchen des NDR Medienmagazins ZAPP hervor. Das Magazin hat fast 150 Apps aus dem Apple App Store von “unabhängigen Experten” untersuchen lassen. Fast ein Drittel senden unbemerkt die Seriennummer des Geräts.

Den Film gibt’s als MP4 oder auf YouTube:



NDR hat auch einen Bericht:

ZAPP hat hundert kostenfreie Medien-Apps aus dem App-Store untersucht. Dabei wurde deutlich, dass viele Apps spezielle Nutzer-Daten registrieren und weitermelden. So wird bei einzelnen Radio-Apps von WDR, NDR und BR die eindeutige Gerätekennung, kurz UDID, an eine Entwicklerfirma übermittelt. Mit dieser UDID kann das iPhone oder iPad nach Einschätzung von IT-Experten immer eindeutig identifiziert werden, die Experten gehen deshalb von einem gewissen Personenbezug aus. Die iPad Radio-App vom Saarländischen Rundfunk transferiert die UDID sogar an das soziale Netzwerk Facebook, allerdings ohne das Wissen des Senders.

Falk Lüke berichtet bei Heise Online:

Insgesamt testeten die NDR-Reporter fast 150 Anwendungen für Apple-Endgeräte. Dazu ließen sie den Datenverkehr der Apps über einen zwischengeschalteten Proxyserver laufen und analysierten die übermittelten Inhalte. Insgesamt 48 Apps übermittelten die UDID des Gerätes oder einen MD5-Hash davon, darunter zum Beispiel die Radio-App des Saarländischen Rundfunks , die c’t-App aus dem Heise Zeitschriften Verlag, die App des Magazins Focus und die App des NDR selbst.

Die kompletten Ergebnisse gibt’s bei Google Docs.

Android-Apps hat man nicht untersucht, weil die immerhin vorher anzeigen, welche Berechtigungen man will. Einzelne Zugriffe verweigern kann man aber nur mit einem freien Android.

flattr this!

von netzpolitik.org » Datenschutz, gepostet am Donnerstag, 24. Mai 2012 um 12:05
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:

NDR ZAPP: Viele iOS-Apps geben unbemerkt Daten ihrer Nutzer an Dritte weiter

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Noch immer senden zahlreiche Apps ungefragt Nutzer-Daten an Dritte. Das geht aus Recherchen des NDR Medienmagazins ZAPP hervor. Das Magazin hat fast 150 Apps aus dem Apple App Store von “unabhängigen Experten” untersuchen lassen. Fast ein Drittel senden unbemerkt die Seriennummer des Geräts.

Den Film gibt’s als MP4 oder auf YouTube:



NDR hat auch einen Bericht:

ZAPP hat hundert kostenfreie Medien-Apps aus dem App-Store untersucht. Dabei wurde deutlich, dass viele Apps spezielle Nutzer-Daten registrieren und weitermelden. So wird bei einzelnen Radio-Apps von WDR, NDR und BR die eindeutige Gerätekennung, kurz UDID, an eine Entwicklerfirma übermittelt. Mit dieser UDID kann das iPhone oder iPad nach Einschätzung von IT-Experten immer eindeutig identifiziert werden, die Experten gehen deshalb von einem gewissen Personenbezug aus. Die iPad Radio-App vom Saarländischen Rundfunk transferiert die UDID sogar an das soziale Netzwerk Facebook, allerdings ohne das Wissen des Senders.

Falk Lüke berichtet bei Heise Online:

Insgesamt testeten die NDR-Reporter fast 150 Anwendungen für Apple-Endgeräte. Dazu ließen sie den Datenverkehr der Apps über einen zwischengeschalteten Proxyserver laufen und analysierten die übermittelten Inhalte. Insgesamt 48 Apps übermittelten die UDID des Gerätes oder einen MD5-Hash davon, darunter zum Beispiel die Radio-App des Saarländischen Rundfunks , die c’t-App aus dem Heise Zeitschriften Verlag, die App des Magazins Focus und die App des NDR selbst.

Die kompletten Ergebnisse gibt’s bei Google Docs.

Android-Apps hat man nicht untersucht, weil die immerhin vorher anzeigen, welche Berechtigungen man will. Einzelne Zugriffe verweigern kann man aber nur mit einem freien Android.

flattr this!

von netzpolitik.org » Datenschutz, gepostet am um 12:05
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: