calendar
« Mai123456789101112131415161718192021222324252627282930 Jul »

Googles Chrome und eine Parodie

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Nicht ganz neu, aber vielleicht hat es ja noch nicht jeder gesehen – ein Video zu Googles Chrome und eine ironische Kopie als Kommenar, ausgerechnet von Microsoft, den neuen Schützern der informationellen Freiheit. Die Konsumwelt hat ihre sehr eigene, und oft absurde Logik…

Google

Microsoft

von Surveillance Studies.org, gepostet am Sonntag, 30. Juni 2013 um 10:01
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
  • Googles Chrome Manieren beibringen Es gibt im Heise-Softwareverzeichnis mit Kill-ID für Chrome und UnChrome zwei freie Tools, die Googles Browser das Schnüffeln erschweren. Besser
  • Facebook Disconnect Gegen die überall im Internet eingebauten Facebook-Connect-Kästchen gibt es sowohl datenschutztechnische, ästhetische und rein intellektuelle Argumente. Für Googles Browser Chrome gibt
  • Chrome: Ein Browser, der nach Hause telephoniert Google beschreibt Chrome-Kommunikation: In einem umfangreichen Blog-Posting hat Google präzisiert, wie und warum sein Browser Chrome »nach Hause telephoniert«. Außerdem
  • Disconnect Extension Der ehemalige Google-Mitarbeiter Brian Kennish hat eine Extension für Googles Webbrowser Chrome entwickelt, die die Cookies und Javascripte von Twitter,
  • Es ist nicht alles Chrome, was glänzt. Liebe Stuttgarter Zeitung, … (Großartiger Agenturartikel btw.: “Die neueste Version des Internet Explorers von Microsoft ist da schon ein Stück weiter.”
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: