calendar
« Dez12345678910111213141516171819202122232425262728293031 Feb »

Preisverleihung mit Elmar Theveßen

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Die Preisverleihung des Surveillance Studies Preises 2013 an Elmar Theveßen und sein Team für den Film “World Wide War” – siehe einen Post voher – war am Mittwoch, 8.1.2014 eine schöne Veranstaltung. Die Lecture von Dr. Michael Nagenborg von der Universität Twente zum Thema Technologie, Magie und Überwachung war da mehr als passend. Allerdings hat uns die Technologie einen (magischen?) Streich gespielt, weshalb dieser Vortrag leider nicht dokumentiert wurde.

Immerhin hat die taz am Mittwoch einen Bericht gebracht, in der ich erläutern konnte warum der Preis wichtig ist und wie es dazu kam.

Hier noch ein paar Fotos von der Veranstaltung. Dr. Michael Nagenborg Dr. Michael Nagenborg Dr. Jan-Hinrik Schmidt, Elmar Theveßen, Prof. Dr. Volker Lilienthal

von Surveillance Studies.org, gepostet am Freitag, 10. Januar 2014 um 11:17
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: