calendar
« Apr12345678910111213141516171819202122232425262728293031 Jun »

Chinas Social-Score

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.

Über den Versuch seine eigene Bevölkerung nicht nur zu überwachen, sondern auch zu kontrollieren, zu erziehen und besser zu steuern, wurde im Zusammenhang mit Chinas Idee eines Social Score viel berichtet, z.B. hier Social Scoring in China. Im Reich der überwachten Schritte, taz.de 10.2.2018.

Weitere Artikel dazu:

Es gibt aber auch Kritik an der Berichterstattung und Kritik an der Art der gemachten Kritik an dem Score – einer Idee, die für uns so fremd wirkt, aber oft doch viel näher ist, als wir denken mögen.

Und ganz ehrlich bin ich mir sicher, dass Firmen und Bürokraten des Staates so ein System auch hier gut finden würden – bei allen öffentlichen Bekundungen und Schwüren zum liberalen Staat und einer freizügigen Gesellschaft, u.a. hier:

China through a glass, darkly. What foreign media misses in China’s social Credit, China Law Translate, 24.12.2018, Autor: Jeremy Daum

Darin kritisiert der Autor die ungenügende Berichterstattung, wobei er in keiner Weise die mit dem System verbundene Überwachung verneint noch gutheißt. aber ihm missfallen so manche Vergleiche und er gibt am Ende eine sehr passende Warnung, die wir auch in der Forschung berücksichtigen müssen, bei aller Kritik an Überwachungsmaßnahmen hier und anderswo:

This article wasn’t meant to be about China so much as foreign coverage of China. China’s Social Credit is often used as a way of discussing our own situation from a safe distance. This is, of course, also the role that science fiction like “Black Mirror” and Orwell’s 1984 has traditionally played, so it isn’t surprising to see them invoked here as well. We look at exotified foreign nations or speculative futures in order to reflect on our present, but what we take away from it likely says more about us than about the subject of our examination.

This is all fine, but it’s important to also remember that there are two stories worth exploring here; what is actually happening in China and what we fear is happening to ourselves.

Und dann gibt es noch zwei wissenschaftliche Publikationen zu dem Thema, die zu empfehlen sind:

von Surveillance Studies.org, gepostet am Donnerstag, 31. Mai 2018 um 16:42
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: