calendar
« Jul12345678910111213141516171819202122232425262728293031 Sep »

Neue Bevollmächtigte für Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung (21.08.2018)

Dieser Text ist im Cache von metaowl.de - das Original ist hier zu finden.
Ende 2016 haben wir Verfassungsbeschwerde gegen das neue Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung eingereicht (/content/view/781/79/lang,de/). Vor wenigen Wochen ist unser Anwalt Meinhard Starostik verstorben. Das hat uns sehr getroffen. Denn mit Meinhard haben wir nicht nur unseren Anwalt, sondern auch einen guten Freund verloren. Wir haben eine neue rechtliche Vertretung organisiert. Mit Prof. Dr. Jan Dirk Roggenkamp (https://www.kulturtechnik.hu-berlin.de/de/content/jan-dirk-roggenkamp/) und Prof. Dr. Frank Josef Braun (https://www.fhoev.nrw.de/organisation/personalverzeichnis/eintrag/dr-frank-braun/) haben wir zwei Juristen gefunden, die als Hochschullehrer für Öffentliches Recht und Staatsrecht fachlich und standesrechtlich qualifiziert sind, unsere Vertretung vor dem Bundesverfassungsgericht zu übernehmen. Beide sind Teil des rechtsphilosophischen Diskurses, bereits in der Materie bewandert und haben auch schon zu dem Thema veröffentlicht. Wir sind überzeugt, dass die beiden Meinhards Verfassungsbeschwerde ganz in seinem Sinne gut durchkämpfen werden.
von Mitteilungen des Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung, gepostet am Dienstag, 21. August 2018 um 10:10
Aufgrund der Textinhalte könnten folgende Beiträge thematisch zu diesem Beitrag passen:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: